Wichtige Informationen zum Thema Unfallversicherung: Vergleich und Überblick der Leistungen und zu versichernden Risiken mit der Unfallversicherung und zusätzlichen Leistungsbausteinen.

Unfallversicherung - Vergleich - Information - Angebot

 
Rubriken:   Krankenversicherung
Geldanlagen
Altersvorsorge
Berufsunfähigkeitsversicherung
Versicherungsvergleich
Baufinanzierung
Versicherungsvergleich
Inhalt & Übersicht
Haftpflichtversicherung - Infos zu verschiedenen Haftpflichtversicherungen.
Privathaftpflichtversicherung - Eine wichtige Versicherung für jeden.
Hausratversicherung - Die Wohnungs- oder Hauseinrichtung versichern.
Rechtschutzversicherung - Die finanzielle Absicherung von Streitkosten.
Unfallversicherung -Die Absicherung von Unfallfolgen und Familien.
Autoversicherung - Alles zu den verschiedenen KFZ Versicherungen.
Reiseversicherung - Alles zum Thema Versicherung von Reisen.
Reiserücktrittversicherung - Damit ein Rücktritt von Reisen bezahlt wird.
Risikolebensversicherung - Zur Versorgung der Hinterbliebenen.
Ausbildungsversicherung - Damit die Ausbildung der Kinder gesichert ist.
Auslandskrankenversicherung - Ein Unfall im Ausland kann teuer werden.
Gebäudeversicherung - Für jeden Hausbesitzer unbedingt zu empfehlen.
Tierversicherung - Alles über die Versicherung von Tieren.
Hundeversicherung - Wenn man keine Risiken eingehen will.
Feuerversicherung - Ein Feuer kann schnell Existenzen vernichten.
Berufshaftpflichtversicherung - Risiken von Selbständigen absichern.
Betriebshaftpflichtversicherung - Risiken von Unternehmen absichern.
Die Seiten und Stichwortsuche.

Die Unfallversicherung: Vergleich und Übersicht

Jeder lebt anders, daher hat auch jeder seinen individuellen Lebensstandart und seine eigene finanziellen Verpflichtungen. Aber auch seine spezifischen Hobbys und ganz individuelle Gewohnheiten mit den alltäglichen Risiken. Haben Sie schon einmal überlegt, was ein Unfall mit Dauerfolgen in finanzieller Hinsicht für sie bedeutet. Das Einkommen wird geringer und die Ausgaben würden steigen. Sowohl für etwaige Umbauten in den eigenen vier Wänden oder für laufende Kosten wie eine Haushaltshilfe oder etwaiges Pflegepersonal.

Mit einer Unfallversicherung kann man das finanzielle Risiko von Unfallfolgen zuverlässig absichern.
Im Mittelpunkt jeder Unfallversicherung steht der Fall, den wir alle lieber verdrängen: die Invalidität. Doch wenn solch ein Schicksalsschlag und die daraus entstehenden finanziellen Folgen aufgefangen werden, ist dieser etwas besser zu verkraften.
Eine Unfallversicherung ist eine Versicherung, welche nach einem Unfall und gegebenen Voraussetzungen bestimmte Leistungen bezahlt. Die Unfallversicherung gilt für Unfälle auf der gesamten Welt, und wenn keine andere Regelung besteht rund um die Uhr im beruflichen sowie im privaten Bereich.

Hier online vergleichen und die beste Unfallversicherung direkt beantragen!

Als ein Unfall wird ein plötzlich von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis bezeichnet, wodurch der Körper unfreiwillig einen Schaden nimmt. Ebenso sind Verrenkungen, Zerrungen und Zerreißungen an Gliedmaßen und der Wirbelsäule, welche durch Kraftanstrengungen des Versicherten hervorgerufen wurden als Unfall zu bezeichnen. Weiterhin kann mit der Unfallversicherung eine Wundinfektion bei der der Ansteckungsstoff durch eine Unfallverletzung in den Körper gelangt ist, mit solch einer Versicherung abgedeckt werden.

Die meisten Unfallversicherungen kann man um verschiedene Leistungsbausteine erweitern, die nachfolgend kurz erläutert werden sollen:
Krankenhaustagegeld: Nach einem Unfall überbrückt das Krankenhaustagegeld die zusätzlichen Kosten. Krankenhaustagegeld wird für jeden Tag gezahlt, welchen man sich auf Grund der Unfallfolgen in stationärer Behandlung befindet. Längsten bis zu drei Jahren.
Todesfallsumme: Die Hinterbliebenen erhalten die vereinbarte Todesfallsumme, falls als Unfallfolge innerhalb eines Jahres der Tod eintreten sollte. Im Vertrag kann jeder selbst bestimmen, an wen das Geld ausgezahlt wird.
Tagegeld: Ein Tagesgeld wird vertraglich vereinbart. Dieses wird dann für die Dauer der eingeschränkten Arbeitsfähigkeit, allerdings für maximal ein Jahr, gezahlt. Die Höhe richtet sich nach dem ärztlich festgestellten Grad der Einschränkung.
Übergangsleistung: Auch ohne das ein Unfall Dauerschäden verursacht, kann eine Behandlung langwierig sein. Besteht nach Ablauf von drei Monaten nach dem Unfall noch eine Beeinträchtigung von 100% so werden 50% der vereinbarten Übergangsleistung erbracht. Die zweite Hälfte erhält man nach drei weiteren Monaten wenn die Leistungsfähigkeit noch zu mindestens 50% beeinträchtigt ist.
Kosten für kosmetische Operationen: Viele Unfälle hinterlassen bleibende Spuren wie zum Beispiel: Narben Das heißt wird der Körper der versicherten Person durch einen Unfall soweit entstellt, das man sich zu einer Operation entschließt, werden die Behandlungskosten inkl. der Nebenkosten bis zur vereinbarten Versicherungssumme übernommen.
Sofortleistung bei Schwerverletzten: Solch eine Leistung wird sofort fällig bei besonders schweren Unfällen wie zum Beispiel: Querschnittslähmung.

In der Regel wird eine Unfallversicherung nach zwei Gefahrengruppen berechnet:
Die Gefahrengruppe A umfasst im allgemeinen Berufe mit nicht körperlicher Tätigkeit und die Gefahrengruppe B umfasst Berufe mit körperlich schwerer Arbeit

Unser Service für Sie: Sie können die besten Versicherungsgesellschaften zur Unfallversicherung online vergleichen und sogar direkt eine Unfallversicherung beantragen! Schnell, sicher und ohne grossen Aufwand!

Hier online vergleichen und die beste Unfallversicherung direkt beantragen!

 

  Private Krankenversicherung Startseite - qualifizierte Versicherungsmakler - qualifizierte Finanzberater
Copyright © 2005
www.krankenversicherung-private.net. Impressum Haftungsausschluss Sitemap Datenschutzerklärung Empfehlungen 1 2