Baufinanzierung Vergleich - Information - Beratung - Angebot
  Wichtige Informationen zum Thema Bauförderung: Voraussetzungen, Leistungen, Beiträge und Förderungen. Kostenlose Beratung zur Bauförderung, Wohnungsbauprämie und optimalen Finanzierung von Immobilien.

Bauförderung Information - Vergleich - Angebot

 
Rubriken:   Krankenversicherung
Geldanlagen
Altersvorsorge
Berufsunfähigkeitsversicherung
Versicherungsvergleich
Baufinanzierung
Baufinanzierung
Inhalt & Übersicht
Immobilienfinanzierung - die 4 Säulen der Finanzierung erklärt.
Hypotheken - die Grundlage der Finanzierung mit einer Hypothek.
Hypothekendarlehen - das wichtigste zum Hypothekendarlehen.
Hypothekenbank - Grundlegende Infos zu Hypothekenbanken.
Hypothekenzinsen - wonach richten sich die Hypothekenzinsen?
Hypothekenkonditionen - worauf ist zu achten bei den Konditionen?
Finanzierungsplan - das wichtigste zum Finanzierungsplan.
Finanzierungsberatung - warum der Rat von Experten so wichtig ist.
Finanzierungsangebote - kostenlose Beratung und Angebote anfordern.
Baugeld - Vergleich der verschiedenen Baugeld Anbieter.
Bauzinsen - die Entwicklung der Zinsen für Baugeld.
Bausparen - eine wichtige Säule der Finanzierung.
Bausparvertrag - die wichtigsten Infos zum Bausparvertrag.
Bausparkasse - Was macht eine Bausparkasse?
Bauspardarlehen - das wesentliche zum Bauspardarlehen.
Bauversicherung - welche Versicherungen sollte man haben?
Bauförderung - welche Möglichkeiten der Förderung gibt es?
Hausfinanzierung - kostenlos Vergleich und Angebot anfordern.
Die Seiten und Stichwortsuche.

Bauförderung durch Wohnungsbauprämie

Statt Monat für Monat und Jahr für Jahr Miete zu zahlen, sollte überlegt werden, ob dieses Geld nicht in die eigene Immobilie investiert werden kann. Denn das Leben ist immer da am schönsten wo man sich wohl fühlt, sich nach seinen Wünschen einrichten kann und wo die ganze Familie tun und lassen kann was Sie will. Das ist der Traum von vielen Menschen und der Weg in die eigenen vier Wände kann schneller gehen, als man denkt. Dieser Weg wird vom Staat durch die staatliche Bauförderung unterstützt.

Leider hat die Bundesregierung die Eigenheimzulage ab dem 1.1.2006 für Neuanschaffungen abgeschafft.
Bauherren und Käufer von Wohneigentum vor diesem Termin sind hiervon nicht betroffen.
Als weitere Bauförderungen stehen die KfW Programme zur Verfügung. Hier können Sie sich über einen KfW Kredit der KfW Bank informieren.

Eine verbliebene Bauförderung vom Staat ist der Bausparvertrag. 
Hier kann man zum einen die Wohnungsbauprämie nutzen. Hierbei belohnt der Staat Ihre Bauspareinzahlungen mit einer 8,8%igen Wohnungsbauprämie. Hier werden jährliche Einzahlungen auf Ihren Bausparvertrag, von bis zu 512 Euro für Singles und 1024 Euro für Ehepaare, gefördert. Anspruch auf Wohnungsbauprämie besteht, wenn das zu versteuernde Einkommen im Sparjahr 25 600 Euro bei Alleinstehenden und 51 000 Euro bei zusammen veranlagten Ehegatten nicht übersteigt.

Die Bausparkasse ermitteln die Voraussetzungen für den Prämienanspruch. Die Prämie wird direkt auf dem Bausparkonto vorgemerkt und, sobald die Voraussetzungen vorliegen, beim Finanzamt angefordert. Die Bauförderung muss jährlich mit dem Wohnungsbauprämienantrag vom Bausparer bei der Bausparkasse beantragt werden. Ein Anspruch auf die Gutschrift der Wohnungsbauprämie entsteht erstmals mit der Zuteilung der Bausparsumme beziehungsweise mit Ablauf der siebenjährigen Bindungsfrist oder bei vorzeitiger prämienunschädlicher Verwendung.
Nach einer Bindungsfrist von sieben Jahren kann über das Bausparguthaben und die staatlichen Vergünstigungen frei verfügt werden.

Weiterhin kann man durch einen Bausparvertrag die Vermögenswirksamen Leistungen nutzen. Hier zahlt Ihr Arbeitgeber Vermögenswirksame Leistungen direkt auf Ihren Bausparvertrag ein. Vermögenswirksame Leistungen, welche der Arbeitgeber direkt auf Ihren Bausparvertrag zahlt, werden vom Staat durch eine Arbeitnehmer Sparzulage gefördert. Diese Arbeitnehmer Sparzulage beträgt 9% der vermögenswirksamen Leistungen bis zum maximalen Höchstbetrag von 470 Euro. Sollten diese Leistungen niedriger sein, so können Sie den Restbetrag aus eigener Tasche bezahlen. Anspruch auf  Arbeitnehmer Sparzulage besteht, wenn das zu versteuernde Einkommen im Sparjahr 7.900 Euro bei Alleinstehenden, 35 800 Euro bei zusammen veranlagten Ehegatten nicht übersteigt. Durch die Bausparkasse werden die Arbeitnehmer im Laufe eines Jahres die angelegten Vermögenswirksamen Leistungen bescheinigt. Somit ist das Bausparen eine risikolose Sparform.

Die Bauförderung vom Staat im Überblick (für einen Single):

Wohnungsbauprämie jährlich  45,06 Euro
Arbeitnehmersparzulage jährlich auf jährlich maximal 470 Euro 43,00 Euro
Vermögenswirksame Leistungen jährlich 480,00 Euro
Gesamtbetrag  568,00 Euro

Die Wohnungsbauprämie kann schon ab dem 16. Lebensjahr in Anspruch genommen werden.
Wer aufgrund seines Einkommens Anspruch auf Arbeitnehmer Sparzulage und Wohnungsbauprämie hat, sollte auf alle Fälle darauf achten, dass er von der staatlichen Bauförderung profitiert.

Unser Service für Sie: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich einen Anbietervergleich und ein individuell ausgearbeitetes Angebot zur Immobilienfinanzierung an. Über ein bundesweites Netz von angeschlossenen Finanzexperten bekommen Sie einen auf Ihre Wünsche abgestimmten Finanzierungsvorschlag unter Einbeziehung einer möglichen Bauförderung.

 

Sie erhalten dann einen optimierten Vorschlag zur Immobilienfinanzierung von einem unabhängigen Experten in ihrer Nähe, der auch Fragen zu dem Thema Finanzierung und Bauförderung kompetent beantworten kann.


 

  Private Krankenversicherung Startseite - qualifizierte Versicherungsmakler - qualifizierte Finanzberater
Copyright © 2005
www.krankenversicherung-private.net. Impressum Haftungsausschluss Sitemap Datenschutzerklärung Empfehlungen 1